Am Vögenteich 25 - 18055 Rostock
0381 - 37 555 333 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Neurochirurgische Praxis

Vorsorge

Unser Körper will auch im Innern gepflegt werden zu unseren besonderen Vorsorgeleistungen

weiter lesen »

Diagnose

Schmerzursachen gibt es viele - die richtige Diagnose ist deshalb wichtig

weiter lesen »

Behandlung

Möglichst schonend behandeln um Operationen zu vermeiden

weiter lesen »

Schmerzkatheter

Diese Methode gehört zu den invasiven Behandlungen, birgt aber im Vergleich zur offenen Bandscheibenoperation weniger Risiko. Viele offene Bandscheiben-Operation können mit der Kathetermethode nach Professor Racz vermieden werden.

Der epidurale Schmerzkatheter ist ein minimal invasives Operationsverfahren, welches von Professor Gabor RACZ (USA) entwickelt wurde. Der Epiduralkatheter wird mittels Bildwandler-Technik Röntgen-Kontrastmitteldarstellung des rückenmarksnahen Raumes an seinen Wirkort platziert. Der Unterschied dieser Behandlungsmethode zu anderen Schmerzkathetern liegt in der speziell entwickelten Technik dieses elastischen Katheters, der mit einer kleinen Sonde ausgestattet ist. Eine exakte Behandlung der betroffenen Nervenwurzel wird somit ermöglicht.

Grundprinzip ist die Abschwellung und Entwässerung um den gereizten Nerven, wodurch die Nervenwurzel entlastet wird. Durch die zielgenaue Injektion verschiedener Medikamente (schmerz- und entzündungshemmende Mittel, konzentrierte Kochsalzlösung) wird über die osmotische Wirkung eine Schrumpfung des Gewebes, das den Nerv einengt, erreicht. Entzündungen erden vor Ort behandelt. Der Schmerz kann dort Behandelt werden wo er entsteht.