Am Vögenteich 25 - 18055 Rostock
0381 - 37 555 333 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Neurochirurgische Praxis

Vorsorge

Unser Körper will auch im Innern gepflegt werden zu unseren besonderen Vorsorgeleistungen

weiter lesen »

Diagnose

Schmerzursachen gibt es viele - die richtige Diagnose ist deshalb wichtig

weiter lesen »

Behandlung

Möglichst schonend behandeln um Operationen zu vermeiden

weiter lesen »

Diagnose

Schmerzursachen gibt es viele

Die richtige Diagnose ist deshalb wichtig

Die exakte Diagnose ist die Voraussetzung für eine möglichst schonende und zugleich effektive Therapie. Neben dem Arzt – Patienten Gespräch bedeutet das vor allem eine genaue körperliche Untersuchung. In unserer Praxis arbeiten wir mit einer Vielzahl von Diagnosemethoden, die bei geringer Belastung ein möglichst klares Bild von den Ursachen des Schmerzes zeichnen.

Rückenschmerzen sind ausgesprochen vielfältig. 95% aller Bürger leiden wenigstens einmal in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Je nach Lokalisation spricht man auch von Nackenschmerzen oder steifem Nacken sowie von Kreuzschmerzen oder Ischias und Hexenschuss.

Fehlhaltungen, etwa bei der Arbeit im Büro oder einseitige Belastungen, sowie Bewegungsmangel machen Rückenschmerzen zu einem echten Volksleiden. Etwa 20% aller Arbeitsausfälle und 50% aller vorzeitigen Berentungen sind auf band­scheiben­bedingte Erkrankungen zurückzuführen.

Muskelverspannungen, Wirbelblockaden, Entzündungen, Gelenkverschleiß, Bandscheiben­veränderungen (Vorwölbung oder Vorfall), Narben nach Operationen oder Einengungen (Stenosen) z.B. durch Abnutzung der Wirbelsäule oder etwa durch Tumore sind nur einige der Gründe für Rücken­schmerzen. Oft kommen verschiedene Ursachen zusammen, und es ergibt sich ein „buntes“ Schmerz­bild. Teilweise besteht kein Zusammenhang mehr zwischen dem objektiven Befund und dem subjektiven Schmerzerleben (Chronifizierung des Schmerzes). Vor der qualifizierten Therapie sollte deshalb die exakte Diagnose stehen.